/ Entfernung von Algenbefall
/ Flächenhydrophobierungen
/ Flächen Neusanierungen

Herzlich Willkommen auf der ALGO-TEC-Plattform!


Wie kommt es zum Algenbefall?

Die Verbreitung von Algen und Pilzen in der Natur findet ihre Entsprechung auch an Fassaden.
Das Wachstum von Mikroorganismen an Fassaden stellt immer drei Anforderungen an die Umgebung:

1) Gleichzeitige Präsenz von keimungsfähigen Mikroorganismen
2) Geeignete Klimaverhältnisse
3) Geeignete Nahrung am Ort ihres Wachstums

Die normale Umgebungsluft enthält immer zahlreiche Pilzsporen und Algenzellen. Gemeinsam mit Staubpartikel werden diese verbreitet und setzen sich an Hausfassaden an. Finden diese dann optimale Bedingungen vor, wachsen die Algen zu sichtbaren Kolonien heran. Das Erscheinungsbild kann verschieden sein, da es viele Arten von Algen gibt. Man unterscheidet in grüne Algen, blau-grüne Algen, rote Algen usw.
Je feuchter die Umgebungsluft und der Standort, desto besser werden Algen sichtbar.

Algen treten meist an der Nordost- über Nord- bis Nordwestseite an Gebäuden auf. Wärmegedämmte Fassaden sind dabei besonders betroffen. Dieser unschöne Umstand lässt unsere Fassaden hässlich aussehen.
Mit der richtigen Behandlung der betroffenen Flächen kann der Algenbewuchs eingedämmt werden.

Wir von ALGO-TEC-Austria haben die Lösung für das Problem.